Rückruf SHIMANO Schenllspanner ab Bj Nov. 2005
Die Fa. Shimano warnt vor den Benutzung von „Vorderradschnellspannern“ mit silberner Achse des Baujahres ab November 2005.

Die Achse könnte in ihrer Funktion versagen oder zu plötzlich Bruch gehen. Im Interesse der Sicherheit der Endverbraucher hat sich Shimano dazu entschlossen, alle betroffenen Schnellspanner freiwillig zurückzurufen. Betroffen sind nur Schnellspanner mit einer silberfarben-beschichteten Achse, die nach dem 1. November 2005 ausgeliefert wurden. Verbaut wurden sie in Shimano-Naben und in Laufrädern, bei denen Shimano-Naben montiert wurden. Außerdem wurden sie für die OEM-Ausrüstung und in den Aftermarket verkauft, ein geringer Teil auch als Ersatzteil.
Shimano-Naben mit folgenden Modell-Codes sind potenziell betroffenen:

HB-5501 (105) HB-5600 (105) HB-6600 (ULTEGRA)
HB-7800 (DURA-ACE) HB-M756 (XT) HB-M760 (XT)
HB-M765 (XT) HB-M960 (XTR) HB-M965 (XTR)
DH-2N71 (Sport Dynamo) DH-3N71 (Sport Dynamo) DH-3D71 (Sport Dynamo)

Wenn bei Ihrem Fahrrad ein betroffener „Schnellspanner“
verbaut ist oder Sie sich darüber nicht sicher sind, dürfen
Sie das Fahrrad ab sofort nicht weiter benutzen. Bitte
bauen Sie den „Schnellspanner“ aus dem Vorderrad aus
und bringen Sie ihn zu Ihrem nächstgelegenen Shimano
Händler, um ihn dort kostenlos gegen einen Austauschschnellspanner
einzutauschen. Wenn Sie nicht in der Lage
sind, den betroffenen „Schnellspanner“ selbst zu überprüfen,
bringen Sie das Fahrrad bitte zum nächsten
Shimano Händler (NICHT FAHREN!), der den „Schnellspanner“
überprüft und, falls nötig, kostenlos austauschen wird.
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:
Paul Lange & Co
Hofenerstr. 114
70372 Stuttgart
Rückruf-Hotline: 0711-2588-440
email: tks@paul-lange.de
Weitere Informationen und Neuigkeiten über diesen
freiwilligen Rückruf erhalten Sie auch auf der Shimano Website (Link oben rechts)
Link
Shimano Hinweise
Shimano PDF