Schraubverbindungen
Viele Verbindungen am Fahrrad sind geschraubt, damit Teile im Verschleiß- oder Reparaturfall ausgetascht werden können.

Diese Schraubverbindungen werden statisch und dynamisch belastet und müssen regelmäßig überprüft und gfs. nachgezogen werden, damit sie nicht brechen. Am Besten erfolgt dies mit einem Drehmomentschlüssel.

In der Bedienungsanleitung finden Sie eine Tabelle mit Anzugsmomenten.

Je nach Werkstoff sollten Schrauben und Muttern regelmäßig getauscht werden. So sollen Sicherungsmuttern nach dem Lösen immer getauscht werden, auch Aluminium- oder Titanmaterial erfordert eine Sonderbehandlung.

Ihr Fachhändler berät Sie gerne!